Tricktip Hardflip

25. November 2009 | Tricktipps, Videos
0

Heute erklärt der Carsten den Hardflip, war ne schwere Geburt das Ganze und die Autos im Hintergrund stören auch ein wenig, aber der Hardflip, der is Schick.


We are Kids

11. November 2009 | Montage, Videos
0

So, es wird mal wieder Zeit, das Beste aus den letzten Monaten. Viel Spaß dabei und lasst was hören!

 

3 Fotos #3

5. November 2009 | 3 Fotos, Fotos
0

Carsten - Backside Tailslide

Marcel - Backside Crooked

Christian - Pushen

Wie immer eben, was raus muss, muss raus. mehr

Andis Brückentag

19. Oktober 2009 | Montage, Videos
0

Das Wetter lässt leider zur Zeit nicht viel mehr zu, als ein bisschen unter der Brücke zu fahren, hier also ein paar Lines von Gestern.

Freestyle.Berlin

13. Oktober 2009 | Events, Other
0

Das gesamte letzte Wochenende fand auf dem Gelände des ehemaligen Flughafen Tempelhofs das Freestyle.Berlin Festival statt. Eine Art "Extremsport-Festival" mit Skateboarding, Snowboarding, Freeski und Motocross. Dank Boardmag konnte ich mir, durch gewonnene Karten einen Tag des Wochenendes aussuchen und mir das ganze anschauen. Meine Wahl fiel auf den Sonntag und so gabs die Finals sowie Superfinals im Vertskaten zusehen. Im normalen Final hatten die 6 Besten der beiden Vortage 20 Minuten Zeit um ins Superfinal einzuziehen. Am Ende blieben noch Jean Postec, Adam Taylor, Renton Millar und Sandro Dias fürs Superfinal übrig. Zusehen gab es ordentlich was. MCTwists, 540’s wahlweise mit Flip oder Ohne, Nollie oder Normal, Christ Airs und eigentlich die gesamte Halfpipe-Pallette. Zunächst sahs ganz danach aus, dass Sandro Dias das ganze gewinnt, schwächelte jedoch im Superfinal. Am Ende gewann der Franzose Jean Postec mit einem perfekten Stay-on Run, viel Speed und ordentlich Höhe. Und da der ganze Halfpipe-kram nicht so einfach zu beaschreiben ist, lass ichs lieber sein und zeig noch ein paar Bilder.

Bilder und Fotos

 

Bilder und Fotos

 

Bilder und Fotos

 

Bilder und Fotos

Sympathischer Kerl

10. Oktober 2009 | Events, Other
0

Carsten und der Skateboard-Gott, gestern kurz vor der Globe Demo in der Skatehalle Berlin.

Bilder und Fotos

Hier nun endlich der Nachtrag zum 2. Dresden Tourbericht . Eine kurze Skateparkmontage, absolut nichts besonderes, reinste verwertung, daher auch nix an den Farben gemacht und ziemlich liebloser Schnitt, andererseits hätte das ganze noch länger auf sich warten lassen.

Bald gibts wieder Street!

Neue Shirts im Shop

12. September 2009 | Brettspiel, Other
0

Endlich mal geschafft das neue Logo aufs Shirt zu bringen. Das und das selbe Logo, in anderen Farben gibts wie immer Hier. Noch mehr neue Shirts folgen demnächst.

Bilder und Fotos

 

 

3 Fotos #2

7. September 2009 | 3 Fotos, Fotos
0

Wie´s der Titel sagt, ein paar Bilder die sich über die letzten 2 Monate so angesammelt haben und zu schade sind um zu vergammeln. Kritik ist natürlich gerne erwünscht!

Bilder und Fotos Carsten – Polejam 50-50

Bilder und Fotos Maik – Frontside Noseslide

Bilder und Fotos Flo – Backside Nosegrind

Dresden#2

1. September 2009 | Trips
0

Weil das erste mal Dresden so toll war, und schließlich jeder von uns mal dahin will, haben wir uns letzte Woche, von Montag bis Mittwoch, nochmal dorthin aufgemacht. Dieses Mal Anwesend: Sören und Ich und Stellung haltend in Dresden Carsten und Flo. Und weil sich das mit den Tageszusammenfassungen beim letzten mal so gut bewährt hat, hier wieder das gleiche:

Tag 1: Vielversprechendes Wetter und gute Laune. Die 150 Km gut durchgekommen, schnell einkaufen gewesen und dann auch schon skaten. Kleiner, netter Park mit ein paar Ledges, ein paar Banks und ner Quarter, wir haben dort sogar relativ viel gefilmt und wenn der ganze Kram erstmal auf Rechner ist, wirds da auch noch ne kurze Montage geben.

Bilder und FotosSpotguide André Backside-180 über den Mülleimer

Flo ist nach 3 Frontside-Flip versuchen die 3er Treppe natürlich erstmal ein Deck gebrochen und somit war der gute erstmal ne ganze weile damit beschäftigt sich ein neues Deck von Zuhause zu holen, das Grip – wie immer- kunstvoll zu verzieren, und es dann anzuschrauben. Die ganze Mühe war jedoch ziemlich fürn Arsch, denn nachdem wir uns endlich aufgerafft hatten, um noch ein paar Spots am Unigelände zu fahren, die uns unserer Spotguide André gezeigt hatte, brach Flo auch schon das nächste Deck. Na immerhin hats für ein Foto und einen gefilmten Trick gereicht.

Bilder und Fotos         Flo Backside-180 über den Mülleimer, mit Kurzzeitdeck

Teilweise ziemlich lange Lebensdauer diese Blank-Decks. Zwischendurch waren wir übrigens noch Döner essen, und das ist mal kein Witz in Dresden. Unter 3 Euro gibts da nichts. Das Teil war zwar prall gefüllt und lecker, aber 3,30 Euro is doch ne ganze Menge, wenn man mal mit Berlin vergleicht.

Bilder und FotosRumhängen am Ghettospot

Tag 2: Wieder Schönes Wetter, aber schweineheiß wars. Der Dresdner Ghettospot war angesagt, echt gut gebaut der Spot, bestes Beispiel dafür, was man mit Eigeninitiative alles erreichen kann. Bei locker 30 Grad im Schatten haben wirs dann immerhin auf die Reihe bekommen von jedem was zu filmen. Gegen 15.00 Uhr war unser Skatetag jedoch schon vorbei und wir waren komplett Nass. Also bei Carsten und Flo noch was gekocht und Abends zur Elbe, den Sommer genießen.

         Flo Kickflip-Backside-5-0 am Ende einer Line

Tag 3: Eigentlich sollte es ja regnen – ja, ja das Wetter… – aber anscheinend hatten wir am Vormittag noch Glück und kamen unerwartet dazu noch ein bisschen rollen zu gehen. Und weil uns der Ghettospot so toll gefallen hat, haben wir uns entschieden dort nochmal hinzufahren. Die Sonne hat zwar nicht so geknallt wie am Tag zuvor, dafür wars Schwül und wir nach ner Weile wieder genauso nass. Nachmittags haben wir dann noch im 1952 Skateshop vorbei geschaut und n bisschen was eingekauft. Cooler Laden, familiär und große Auswahl. Gegen Abend sind wir dann wieder abgehauen und druch strömenden Regen nachhause gefahren.

Bilder und Fotos       Carsten Backside-Tailslide

Bleibt zu sagen das Dresden noch ne ganze Menge potenzial hat, wir ne Menge Spaß hatten und der ein, oder andere Besuch wohl ganz bestimmt noch ansteht.